NATUR – wir mittendrin in Oberschwaben

Inmitten der oberschwäbischen Landschaft zwischen Riedlingen und Biberach erhebt sich der Schupfenberg – ein schönes Fleckchen Erde!
Hier erstreckt sich der Biohof Schelkle: auf den Wiesen weiden Kühe, Kälber, Ziegen und Jungziegen; aus der Milch werden vielfältige Sorten Käse hergestellt…  

IDEE – unsere Philosophie
Mensch, Tier und Natur wirken auf unserem Biohof im Einklang zusammen.Wir wollen nicht nur schmackhaften Käse produzieren – sondern auch Butter und weitere Produkte. Unsere Produktion wollen wir so gestalten, dass unsere Tiere möglichst natürlich aufwachsen und die Natur, die uns umgibt, bewahrt wird.

Ökologische Ökonomie
Unser Neubau wurde nach ökologischen Gesichtspunkten errichtet – ein Strohballenhaus.
Wände sind aus Stroh und Lehmputz. Auf allen Gebäuden befindet sich eine Photovoltaik- und Solaranlage für den Eigenbedarf.
An der Scheune ist eine Unterdachabsaugung für die Heubelüftung installiert. Dadurch können wir höherwertiges Heu produzieren, indem es früher, noch feucht, eingefahren werden kann.

Unser Hof ist zwar klein, bietet aber nicht nur uns Arbeitsplätze, sondern auch für andere.

Ein Fernsehteam vom SWR war bei uns auf dem Hof!

Landesschau Baden Württemberg: Wir vom Federsee-Heimat-SWR

Wie lebt es sich am Federsee - einem idyllischen Ort, an dem man die unberührte Natur, die absolute Stille finden kann? Drei Einheimische zeigen uns ihre Heimat am Federsee: Patrick Geiger ist Museumspädagoge im Federseemuseum, Michael Wissussek betreibt eine Tagespflege für Demenzkranke und Annette Schelkle führt einen Bio-Bauernhof. Wir verbringen mit den Dreien ein Wochenende. Und siehe da: Auf Annettes Bauernhof, in Patricks Museum und in Michaels Seniorenheim ist es alles andere als still. Es ist sogar ganz schön lebendig.