Über uns

Wir leben bio

Was wir tun

Seit 40 Jahren bio

Der Biolandhof unserer Eltern und Schwiegereltern war in den 1980iger Jahren keine Selbstverständlichkeit. Das hat uns sehr geprägt. Schon von Kindesbeinen an haben wir gelernt, dass Landwirtschaft dann nachhaltig ist, wenn Mensch und Tier gesund im Einklang miteinander leben.

Heute sind wir demeter-Landwirte und halten unsere Tiere artgerecht, ohne Antibiotika und ohne Zusatzstoffe. Darum sind wir überzeugt von unserem hochwertigen Käse und dem gesunden Fleisch unserer Tiere.

​Alles, was auf unserem Hof anfällt, be- und verarbeiten wir. Das schont Ressourcen, und zugleich gewinnen wir Nebenprodukte wie Dinkel, Leindotteröl und Felle.

Was wir nicht selber machen können, geben wir zur Verarbeitung weiter. Hierbei kooperieren wir nur mit regionalen Partnern, die ebenso nachhaltig arbeiten wie wir.

IMG_0051_Kuh_Annette.jpg
IMG_3522_Schlepperfahren.jpg

Wie wir arbeiten

Ökologisch-ökonomisch

In unserer täglichen Arbeit investieren wir konsequent in bio!

Den gesamten Energieverbrauch des Hofes steuern wir über die eigenen Solaranlagen ein. Für die Lagerung des Strohs haben wir ein Strohballenhaus speziell nach ökologischen Gesichtspunkten errichtet. Die Scheune hat eine hochwertige Unterdachabsaugung. Das Heu kann somit früher und höherwertiger, weil noch feucht, eingefahren werden.

Beim Heuen setzen wir Doppelmessermähwerke ein, die auch die Kleinstlebewesen am Leben erhalten. In der Wartung ist das Mähwerk deutlich anfälliger und aufwendiger. Auf dem Acker halten wir eine vielfältige Fruchtfolge ein, damit unsere Böden durchatmen können. Die Bienen unserer Nachbarn freuen sich daher über jede Menge Abwechslung.

Unser Hof schenkt uns allen sehr viel! Und so werden wir auch in Zukunft unser schönes Fleckchen Erde mit viel Freude und Verantwortung bewirtschaften und pflegen.